Einblick in die Arbeit der LAG Naturschutztauchen

Beim Kurs „Tauchen für den Naturschutz“ gibt die NABU-Landesarbeitsgruppe Naturschutztauchen einen Einblick in ihre spannende Arbeit. Die Teilnehmenden können beim Schnorcheln und Tauchen Gewässerpflanzen sammeln und die verschiedenen Arten bestimmen.

Die NABU-Fortbildung am Niederweimarer See richtet sich an alle, die Interesse an heimischen Seen und der Gewässerflora haben. Teilnehmen können sowohl Taucher*innen als auch Einsteiger ins Thema. Der Kurs gibt einen Einblick in die Vielfalt der Unterwasserflora und zeigt, wie man verschiedene Arten bestimmen kann. Die NABU-Aktiven erklären auch, wie man den ökologischen Zustand eines Gewässers anhand der Gewässerflora abschätzen kann und welchen wertvollen Beitrag die Landesarbeitsgruppe zur Kartierung der hessischen Seen leistet.

Datum: 13.07.2024
Ort: Niederweimarer See (bei Marburg)
Teilnehmer*innnen: Max. 12 Teilnehmende
Referent*innen: Rainer Stoodt, Thomas Lauer und Alexandra Tobiasch
Beitrag: 10,00 € (Nichttaucher*in), 17,50 € (Taucher*in), incl. Eintritt in den Seepark Niederweimar
Taucher*innen: Komplette Kaltwasser-Tauchausrüstung, gültigen VDST Taucherpass und TTU mitbringen

Anmeldung unter https://hessen.nabu.de/wirueberuns/organisation/nabu-akademie/unterseite/35062.html

Zum Vergrößern auf ein Foto klicken